Donnerstag, 29. März 2012

Zwiebelkuchen

Ohne meine Mama wäre dieses Backvorhaben warscheinlich in Tränen geendet. 
Danke für's Zwiebel schneiden :) .   
PS: Der Kuchen schmeckt sehr gut mit Ketchup! ;)
Zutaten
für Teig:
300g Mehl
1/2 Hefewürfel
125ml Sojamilch
1 EL Margarine
1/2 TL Salz
1 Prise Zucker
für Belag:
500g weiße Zwiebeln
200g Tofu
225ml Sojamilch
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 Msp. Muskat
1 EL Hefeflocken
3 EL Stärke

Zubereitung
Das Mehl und die Hefe vermengen. Dann die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen lassen, mit den restlichen Zutaten für den Teig verrühren und so lange auf der Herdplatte lassen bis der Inhalt warm ist. Anschließend die Flüssigkeit zu dem Mehl-Hefe-Gemisch geben und verkneten. Nun den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Derweilen die Zwiebeln putzen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne dünsten. Parallel dazu können schon die restlichen Zutaten für den Belag in einem höheren Gefäß püriert werden. Wenn der Teig fertig geruht hat, kann dieser in eine Kuchenform gedrückt werden. Zum Schluss noch die gedünsteten Zwiebeln mit der Belagmasse vermischen, dies über den Teig Boden verteilen und das Ganze für 40 Minuten bei 180° im Ofen backen.

1 Kommentar:

  1. Oha, der Kuchen hört sich echt lecker an, den werd ich bald mal ausprobieren!!
    LG :)

    AntwortenLöschen