Samstag, 7. April 2012

Curry-Gemüse Wok zu Vollkornreis

 Leider hab' ich am Donnerstag meine Weisheitszähne "entbehrt" und tu' mich daher noch etwas schwer mit dem Essen. Aber einen Vorteil hat es - durch das langsame Essen habe ich das Gemüse noch mehr genossen  :) .


Zutaten
400g Romanesco
1 Zucchini
4 Karotten
1 Zwiebel
(wir haben etwas Spargel dazugegeben, falls jemand das Bild mit den Zutaten vergleichen würde und sich über die kleinen kartoffelartigen Stücke wundert ;) )
1 Knoblauchzehe
100g gesalzene Erdnüsse
 2cm Ingwer
400ml Kokosmilch
200ml Gemüsebrühe
1 kleinen Bund Lauchzwiebeln
Koriander
Salz, Pfeffer
1 EL Curry
Öl
Mehl
  
Zubereitung 
Zuerst die Zwiebel schälen und klein schneiden. Diese in einem Wok mit Öl anschwitzen.
Währenddessen Knoblauch, Ingwer und Karotten schälen, in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben. Nun bei mittlerer Hitze 3 Minuten anbraten. Den Romanesco in kleine Röschen teilen, die Zucchini klein schneiden und auch 3 Minuten braten. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Dann Kokosmilch und Gemüsebrühe darüber gießen und Curry dazugeben. Anschließend 5 Minuten köcheln lassen und etwas Mehl zum Binden hinzugeben. Zum Schluss den Koriander sowie die Lauchzwiebeln schneiden, mit den gesalzenen Erdnüssen in die Pfanne geben und mit Reis oder Nudeln servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen