Sonntag, 15. April 2012

Fertigprodukte - Ja, Nein, Vielleicht?


Im Normalfall verstehe ich nur Bahnhof, wenn ich die Zutatenliste von Fertigprodukten durchlese!  Sorbinsäure, Natriumsulfit, Glutaminsäure,... will ich sowas Essen ?! 
Nicht wirklich - ich weiß ja auch gar nicht, was das eigentlich genau ist! Doch ab und zu finde ich auch solche Zutatenlisten.


Alles Lebensmittel die ich kenne oder unbesorgt zu mir nehmen würde. Haken an diesen Produkten - sie können preislich nicht wirklich mit ihren mit Konservierungsmitteln und Geschmacksverstärker versetzten "Verwandten" mit halten. So hat dieses indische Fertiggericht 4,99€ gekostet.
Mein Fazit: Wenn man wirklich selten Fertigprodukte isst, sollte man zu Produkten ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker greifen. Es ist gesünder und schmeckt meines Erachtens auch besser. Die Paar Euro, die man hier mehr ausgibt, sollten es wert sein. 
Die Alternative wäre beim nächsten Eintopf einfach etwas mehr zu machen und einen Teil portionsweise einzufrieren. Wenn es dann mal schnell gehen muss, einfach in die Mikrowelle oder in einem Topf wieder aufwärmen.


Was ist eure Meinung zu Fertigprodukten??

1 Kommentar:

  1. hey Vamee =) schöner Blog, schön vegan ;)
    & auch sehr appettitliche essensbilder!
    sieht man auch eher selten, leider :D

    gruß, samira

    AntwortenLöschen