Freitag, 25. Mai 2012

Haselnuss-Bananen Cupcakes mit Vanille-Himbeer Frosting

 Wie ihr vielleich an Hand des Fotos sehen könnt, ist mir die Margarine für das Frosting geronnen :(  
( meine Freundin von der "Zuckerbaeckerei" gab mir den Tipp, dass die Himbeeren warscheinlich noch zu kalt waren)...doch weil ich es natürlich nicht wegwerfen wollte habe ich es einfach so lange immer wieder kühl gestellt und mit Puderzucker vermengt, so dass die Konsistenz schließlich und endlich doch brauchbar war und das Sirupartige so klebrig war dass sich der Muffin nicht damit vollsaugte . Doch was noch viel viel viel schlimmer war, war das, was sich ereignete als ich die Himbeeren im Mixer pürieren wollte. Schlau wie ich nämlich manchmal bin, habe ich vergessen den Deckel auf das Gefäß zu stecken und habe somit mich, viel Teile der Küche, als auch die Decke mit himbeerroten Saft bekleckert! Wie durch ein Wunder sind aber keine wirklichen Flecken zurückgeblieben. Das war aber auch mein Glück....sonst wäre mir die Küche warscheinlich für längere Zeit nicht mehr zur Verfügung gestanden! :D
Die Cupcakes habe ich dann aber trotzdem mit in die Schule genommen - und siehe da - sie waren ziemlich schnell vergriffen und haben allen geschmeckt!
Das Rezept habe ich etwas abgeändert von dem Blog "food'n'fotos" übernommen. 
Da könntet ihr auch die gelungene Variante des Frosting begutachten! :)

Zutaten

300g Mehl
150g Zucker
240ml Öl
3 Bananen
1 Pck Backpulver
100g gemahlene Haselnüsse
Sojamilch
Für das Frosting:
150 g Margarine
ca. 250 g Puderzucker
150g Himbeeren (TK)
 1 TL Vanillemark

Zubereitung
Die Himbeeren schon mal aus dem Gefrierfach herausnehmen und auftauen lassen.
Auf einem Teller die Bananen zerdrücken, mit Mehl, Zucker, Öl, Backpulver und gemahlene Haselnüsse in eine große Schüssel geben und gut vermengen. Dann unter ständigen Rühren solange Sojamilch hinzugeben bis ein glatter Teig entsteht. 
Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180°C ca. 20 Minuten backen.
Anschließend auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
Für das Frosting:
Zuerst die Himbeeren pürieren.
Dann die Margarine schaumig schlagen und 150 g Puderzucker unterrühren sowie Himbeeren und den Vanillemark hinzugeben. 
Anschließend solange Puderzucker unterrühren, bis das Frosting eine feste cremige Konsistenz hat.
Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf den Cupcakes verteilen.

Tipp von Birdie: Am besten schmecken die Cupcakes, wenn sie über Nacht im Kühlschrank abgedeckt durchgezogen sind und das Frosting schön fest ist.   <- das stimmt! :)

1 Kommentar: