Sonntag, 14. Oktober 2012

Apfel-Mohn Schnecken

Mal abgesehen davon, dass das Foto Qualitativ sehr sehr schlecht ist, sind die Apfel-Mohn Schnecken auf dem Foto auch noch nicht mit Zuckerguss bepinselt.
Nur als Information, falls sonst Verwirrung auftreten würde :D.
 



Zutaten
750g Äpfel
500g Mehl
130g Maragrine
125g Puderzucker
100g Mohn
75g Zucker
200ml Sojadrink
1 Pck. Vanillezucker
6 EL Zirtonensaft
1 TL Zitronat
1 Hefewürfel

Zubereitung
Die Hefe im warmen Sojadrink auflösen und anschließend mit 100g Margarine, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Zitronat zu einem Teig kneten.
Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten gehen lassen. Währenddessen die Äpfel schälen und würfeln. Wenn der Teig fertig gegangen ist, diesen zu einem Rechteck ausrollen. Daraufhin den Mohn gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dann die Äpfel darüber geben. Den belegten Teig von der Längstseite her fest aufrollen (Ich habe es etwas zu locker gemacht, was zur Folge hatte, dass beim essen die Apfelstücke zum Teil herausfiehlen). Dann immer ca. 2 cm breite Stücke von der Rolle abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Diese Stücke noch einmal 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend jede Schnecke mit geschmolzener (restlichen) Margarine bestreichen und für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft backen.
Wenn sie abgekühlt sind, Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und damit die Schnecken betreufeln.

1 Kommentar: