Freitag, 2. November 2012

"Mitternachts" Cupcakes


Die Namensgebung "Mitternachts" ist in meinen Fall irgendwie unsinnig, die Muffins habe ich jedoch von der lieben Sarah von VeganGuerilla nachgebacken und sie hat diese eben um Mitternacht gebacken, also habe ich den Namen einfach mal übernommen. 
Für einen Mitternachtssnack ist diese Leckerei aber ziemlich kalorienhaltig. ;)

Zutaten
für Muffins:
100g Kokosfett
50ml Agavensirup
5 EL Sonnenblumenöl
200ml Sojamilch
Mark eine Vanilleschote
60g Rohrzucker
1 TL Natron
1 TL Backpulver
250g Mehl
50g Kakaopulver
100g gehackte Mandeln
100g zartbitter Schokolade
100g Marzipan

für das Frosting:
150g zartbitter Schokolade
etwas Sojamilch (lauwarm)
Mark eine Vanilleschote
225g Margarine
Puderzucker

Zubereitung
Zuerst das Kokosfett schmelzen. Dann mit den anderen flüssigen Zutaten gut vermengen. Die trockenen Zutaten in eine weiteren Schüssel ebenfalls gut vermischen. Anschließend tockene und flüssige Zutaten zusammengeben und kräftig verrühren.
Schokolade, Marzipan sowie Mandeln  hacken und in die Masse untermengen.
Den Teig in ein mit Muffinförmchen bestücktes Blech füllen. Bei  180°C ca. 25 Minuten backen. 
Für das Frosting erst die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Derweilen die Margarine mit der Sojamilch und dem Vanillemark schaumig schlagen. Dann die leicht abgekühlte Schokolade dazugeben und weiter verrühren. Solange Puderzucker hinzugeben bis die gewünschte Kosistenz erreicht ist. Das Frosting dann auf die Muffins streichen oder mit Hilfe einer Spritztüte darauf geben.

Kommentare:

  1. ja :D....war nicht aufzutreiben!

    AntwortenLöschen
  2. Die muss ich unbedingt mal probieren! :) Schauen total lecker aus :)

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog ist ja klasse! Folge dir mal...
    Schau auch mal bei mir rein, würde mich freuen…
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sehen MINDESTENS genau so gut aus, wie die von Sarah! Ich habe das Rezept auch nachgebacken (leider noch ohne Bild). Blogge seit kurzem auch vegan, falls du mal vorbeischauen willst
    www.hallo-piepmatz.de

    AntwortenLöschen