Sonntag, 20. Januar 2013

Bananenbrot

 Ich habe im neuen Jahr ziemlich lange auf einen neuen Post warten lassen.
Die 11.Klasse stresst mich ziemlich und mein Wochenende ist auch immer sehr verplant. Da bleibt mir leider wenig Zeit etwas schönes zu backen oder zu kochen, geschweige denn es auch noch einigermaßen appetitlich zu fotografieren...
Dieses Rezept steht schon lange auf meiner Nachback-Liste und da wieder mal ein Paar Bananen so reif geworden sind, dass keiner mehr Lust hatte diese zu essen, beschloss ich sie mal zu Bananenbrot weiter zu verarbeiten.




Zutaten
3 zerdrückte Bananen (reif)
80g Margarine
150g Zucker
400g Mehl
120ml Sojamilch
50g gehackte Walnüsse
1 Pck. Vanille Extrakt
2 TL Backpulver

Zubereitung
Die Margarine mit dem Zucker schmelzen lassen. Das Mehl und das Backpulver gut vermengen, dann die Sojamilch, das Margarine-Zucker Gemisch und die restlichen Zutaten zugeben und gut verrühren. Den Teig in eine gefettete Kastenform hineinfüllen. 
Das Brot für 50 Minuten bei 150 °C im Ofen backen.

Kommentare:

  1. Ich liebe Bananenbrot! Danke für das Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  2. Bananenbrot? Cool, muss ich unbedingt mal probieren. Bei uns werden die Dinger auch oft zu reif...
    Übrigens: Bei mir gibt´s was schönes zu gewinnen. Würde mich freuen, wenn du mitmachst…
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Bananenbrot ist toll, habe es aber viel zu lange nicht mehr gegessen. Gutes "Stichwort" also, mache ich demnächst glaube ich mal wieder :) Danke für die Inspiration!
    Mit Ahornsirup statt Zucker schmeckt es mir auch gut...

    AntwortenLöschen
  4. Ist bei mir sehr gelungen, gut aufgegangen und schmeckte auch wunderbar

    AntwortenLöschen