Samstag, 31. Mai 2014

Comeback mit Mamormuffins


 
 Ich bin wieder da!!!!!...Falls überhaupt jemand mitbekommen hat, dass ich ziemlich lange nichts mehr von mir hören lassen habe. Es ist viel passiert bei mir in letzter Zeit. Ich hab noch ein Geschwisterchen bekommen :), meine Mutter hat einen Hund aus einem Tierheim in Kroatien aufgenommen und ich habe seit gestern mein ABITUR! (der Hautgrund warum ich den Blog über ein Jahr auf Glatteis gelegt habe) 
Da ich mit der ganzen Lernerei meine Ernährung ziemlich schleifen lassen habe, also sehr viel Zuckerhaltiges, Fertigsoßen etc. , wollte ich den ersten Blogpost seit der langen Pause mit etwas eingermaßen "Gesunden" beginnen. 
Ihr werdet euch jetzt bestimmt denken "Muffins und gesund?...spinnt die?", aber es sind keine normalen Muffins. In den Muffins ist nämlich kein weißer Zucker und auch kein weißes Mehl verarbeitet! Stattdessen pürierte Datteln und Dinkelmehl. Und auch für alle die keine Datteln mögen (ich eingeschlossen) : probiert sie bitte trotzdem, die Datteln sind danach so fein man schmeckt nur noch die Süße! :)
Das Rezept dazu ist aus dem Kochbuch "Vegan & Vollwertig Genießen" von Annette Heimroth und Brigitte Bornschein, aus welchem ich auch schon das Kartoffelgratain gekocht habe.

PS: Ihr findet mich jetzt auch auf Instagram! Den Link dazu findet ihr direkt unter den Seitenaufrufen auf der linken Seite :) .


Zutaten
150 g entsteinte Datteln
150 ml Wasser
250g Dinkelmehl
1/2 Pck. Weinsteinbackpulver
1 EL Johannisbrotkernmehl
1 TL Natron
1 Prise Salz
100 g Sesamöl
2 EL Mandelmus
250 ml Wasser
3 EL schwach entöltes Kakaopulver

Zubereitung
Die Datteln sollten mindestens 30 Minuten in 150 ml Wasser eingeweicht und anschließend püriert werden. Das Mehl, Backpulver, Johannisbrotkernmehl, Natron und Salz in einer Schüssel vermengen.
Daraufhin das Dattelpüree mit Mandelmus, Sesamöl und dem restlichen Wasser durchmixen und zu der Mehlmischung geben. Nun alles gut verrühren und die Hälfte des entstandenen Teiges in ein mit Muffinförmchen belegtes Muffinblech füllen. Den übrigen Teig mit Kakaopulver verrühren und auf die bereits mit hellen Teig befüllten Förmchen geben.
Das Blech für 15-20 Minuten in einen auf 180 °C vorgeheitzen Ofen backen.









Kommentare: